Grabenlose Kanalreparatur

Damit alles ins Fließen kommt!

Wir reparieren Ihre Rohre / Kanäle mittels GfK-Kurzlinerverfahren. *

Hierbei handelt es sich um eine mit Kunstharz getränkte Glasfasermatte, die auf einem Schlauchträger fixiert wird und mithilfe von Kabel-TV an der schadhaften Stelle positioniert wird. Dort wird das Material durch Luftdruck an die Rohrwandung gepresst.

Nach einer Aushärtungszeit von ca. 60 - 90 min. wird der Schlauchträger entfernt. Die Glasfasermatte verbleibt an der schadhafte Stelle und übernimmt dort die Funktion eines neuen Rohrstücks ohne nennenswerte Durchmesserreduzierung.

* Mit DIBT-Zulassung und vorgeschriebener Wandstärke von min. 3 mm.

Kanal-TV-Untersuchung

Mit unseren Kanalfernsehanlagen lassen sich Schäden feststellen und orten. Anschließend ist eine gezielte und kostengünstige Behebung der Ursache möglich.
Geschultes Fachpersonal und modernste Technik – wie die „abbiegefähige Kamera“ – gewährleisten optimale Einsatzbedingungen und präzise Untersuchungsergebnisse.